Wann ist es auf Borkum am schönsten?

Wann ist es auf Borkum am schönsten?

Werbung

Borkum – die Nordseeinsel ist von allen ostfriesischen Inseln am weitesten vom Festland entfernt. Dementsprechend begeistert sie viele Feriengäste mit ihrem rauen Klima, das der Seewind an Land trägt.

Die reine Luft wird ebenfalls von Asmathikern sehr geschätzt. Auf Borkum vereinen sich Wellness, Naturschauspiele und der ganze Zauber der Nordseeküste.

Wann ist es auf Borkum am schönsten?

Gewiss hat ein Nordseeurlaub auf Borkum zu jeder Jahreszeit seinen ganz besonderen Reiz. Dennoch ist ein Aufenthalt in den Herbstmonaten sehr empfehlenswert.

Werbung

Wenn die Sonne bereits tiefer am Himmel steht, der Wind stärker wird und die Wellen noch schäumender an den Strand spült, legt sich eine unverwechselbare Stimmung über die Dünen. Atemberaubende Sonnenuntergänge strahlen dann mit den ersten roten Blättern an den Bäumen um die Wette.

Die Abendstunden laden zu langen Strandspaziergängen ein. Während Familien hauptsächlich in den warmen Sommermonaten Entspannung auf der Nordseeinsel suchen, kehrt jetzt Ruhe ein. Die luft wird noch klarer und ist nun besonders jodhaltig. Menschen, die unter Atembeschwerden und Allergien leiden, finden im Herbst auf Borkum optimale Bedingungen, um zu kuren.

Aber auch alle anderen Urlauber erleben ein sagenhaftes Wechselspiel zwischen den milden Sonnenstrahlen der letzten Spätsommertage und den Vorboten des Herbstes.

Nicht zuletzt erfreuen sich auch Fotografen an den interessanten Motiven, die Borkums Natur nun bietet. Derweil warten auch kulinarische Highlights aus der Nordsee auf Feinschmecker.

Werbung

Treten Sie der Diskussion bei