Werbung

Die Insel Wangerooge ist die östlichste der Nordseeinseln und liegt an der Harle-Mündung. Ihre Entwicklung ist geprägt von extremen Veränderungen. Stärker als die anderen Inseln vor Ostfriesland wurde Wangerooge durch den ostwärts verlaufenden Gezeitenstrom verlagert.

Im Westen zerstörte Siedlungen mussten immer wieder im Osten der Insel neu aufgebaut werden. Besonders deutlich sieht man das an den Kirchtürmen.
Im Jahre 1586 zerstörten die Sturmfluten den Westturm der alten Nicolai-Kirche. 1602 entstand der neue Turm im Osten der Insel. Im Laufe der Jahrhunderte wurde dieser wieder zum Westturm.
Durch intensive Küstenschutzprojekte und die Errichtung eines Deckwerks an der West- und Nordwestseite der Insel, konnte man diese dramatische Entwicklung stark verlangsamen.

Anreise mit der Fähre

Die Anreise erfolgt mit einer kleinen Fähre von Harlesiel aus. Nach etwa 45 Minuten gemächliche Fahrt durch das ostfriesische Watt geht es ebenso gemütlich mit der Inselbahn weiter. Die Fahrt führt durch Salzwiesen und bietet die Möglichkeit, erste Eindrücke der weiten, flachen und friedlichen Natur zu sammeln.

Werbung

Der Fahrplan der Fähre muss sich nach der Tide richten. Davon unabhängig bietet der Flugplatz von Harlesiel zusätzlich die Möglichkeit, mit einer kleinen Propellermaschine in den Urlaub zu starten. Der kurze Flug bietet den Gästen einen unvergesslichen Blick über die gesamte Ostfriesischen Inselgruppe.

Die Sehenswürdigkeiten von Wangerooge

Die größte Sehenswürdigkeit Wangerooges ist die reine, unverfälschte Natur, die den Urlauber erfasst, sobald er die Insel betritt. Wangerooge liegt mitten im Nationalpark “Niedersächsisches Wattenmeer”.
Ohne Autolärm, Hektik oder Alltags-Stress erleben Sie hier eine tiefgreifende Erholung, von der Sie noch lange zehren können.
Gesundheit für Körper und Seele, das ist das Motto des anerkannten Nordseeheilbads. Massagen, Schlick-Packungen und Thalasso-Therapien sind neben sportlichen Aktivitäten die Zutaten für Ihren Urlaub.

Im Jahre 2007 hat der Wangerooger Golfclub seinen Platz eröffnet. Jeder Gast kann sein Talent auf der Driving-Range testen.
Der 9-Loch-Platz darf jedoch nur mit entsprechender Platzreife bespielt werden. Besonders macht diesen Golfplatz seine Anordnung um die Gras-Landebahn des Inselflugplatzes herum.
Ob beim Reiten am Strand oder Radeln durch die Dünen, immer umgibt Sie die wilde, einzigartige Natur Ostfrieslands mit ihrer typischen Ruhe und Ursprünglichkeit. Kein Wunder, dass die UNESCO dies zum “Weltkulturerbe” erklärt hat.

Entspannter Urlaub

Wangerooge ist die perfekte Insel, um mit seinen Kindern einen herrlich entspannten Urlaub zu verbringen. Ohne befahrene Straßen aber mit abwechslungsreichen Beschäftigungsmöglichkeiten und kurzen Wegen. Im Indoor-Spielehaus “Sockenland” oder im Erlebnisbad “Oase” gehen auch Regentage schnell vorbei. 74 Meter Riesen-Wasserrutsche für die Kleinen, Sauna, Wellness und Massagen für die Eltern, was will man mehr?

Wenn Ihre Zeit knapp ist, gibt es fast jeden Tag die Möglichkeit, mit einer Kombination aus Flug und Schiff, einen Tagesausflug nach Wangerooge zu unternehmen.

Für einen längeren Nordsee Urlaub bietet sich der “Kaiserhof” an. An der “Oberen Strandpromenade Nr. 27”, direkt am Strand gelegen, finden Sie Appartements und Ferienwohnungen in allen Größen.
Das kleine aber feine 3-Sterne-Hotel “Atlantic” steht auf der Peterstraße 13. Es wird mit Liebe vom Inhaber selber geführt.
Ein reichhaltiges Frühstücks-Bufett und freies WLAN sind selbstverständlich.

Werbung