Werbung

Willkommen auf der Nordseeinsel Helgoland

"welkoam iip Luun" - Helgoland ist einer der schönsten Nordseeinseln in der deutschen Bucht, auf die mehrere tausend Besucher für einen Tagesausflug oder Urlaub anstranden. Die rotschimmernde Hochseeinsel mit seinem roten Felsen ist zwar nur 1.7 Quadratkilometer groß, aber bietet einen wahren Schatz an Sehenswürdigkeiten & Geschichte.

Dänen, Briten und Deutsche kämpften einst gegeneinander, Engländer ließen die Insel sprengen und auch Piraten wie der altbekannte Störtebeker konnten die felsige Insel unter Besitz nehmen. Schon nach 2-3 Stunden Fahrzeit und 70 Kilometer Entfernung gelangen Sie mit dem Fährschiff auf die Insel Helgoland. Sie kommen auf den Landungsbrücken an - jetzt beginnt die Reise. Viel Spaß!

Funkturm auf Helgoland

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten auf Helgoland

Auch wenn Helgoland eine sehr kleine Insel ist gibt es viel zu entdecken. Auf Sie wartet die Lange Anna, die Hummerbuden oder besuchen Sie die Kegelrobben auf der Nachbarinsel "Düne". Sie sind Tagesbesucher und haben nur wenig Zeit? Nehmen Sie sich etwas Zeit und informieren Sie sich über die Sehenswürdigkeiten.

Werbung

Anreise, Fähre, Fahrplan

Anreise nach Helgoland, Fähre & Verbindungen im Überblick

Wenn Sie auf die rote Inseln möchten, dann bieten viele Reedereien entlang der Nordseeküste Fährschiffe an. Egal ob von Cuxhaven, Hamburg, Bensersiel oder anderen Abfahrthäfen, Sie brauche um die 2-3 Stunden bis Sie auf Helgoland gelandet sind. Hier finden Sie alle Fährverbindungen im Überblick

Werbung