Werbung

Das Helgoländer Aquarium ist seit dem Januar 2015 gechlossen, aufgrund von Baufälligkeiten. Zudem galt es als reines Aquarium auch nicht mehr Zeitgemäß und der Bund entschied sich für eine Finanzspritze über 7.5 Millionen um das Aquarium wieder in neuer Form nach Helgoland zu bringen.

Die Eröffnung soll 2017 stattfinden unter dem Namen “Atlantis”. Die Helgolnder erhoffen sich zudem um eine weitere Finanzspritze von 30 Millionen Euro aus dem EU-Topf ITI um den Besuchern Helgoland noch interessanter bzgl. Meeresforschung & Energiegewinnung zu machen.

Werbung

Treten Sie der Diskussion bei